Menschlich männlich

Shownotes

Menschlich männlich. Betreutes Fühlen. Was ist Männlichkeit? Die meisten Deutschen (Männer wie Frauen) beantworten diese Frage noch immer sehr traditionell: die Familie versorgen, berufliche Kompetenz, mit technischen Geräten umgehen können, Durchsetzungsvermögen, Disziplin. Sind wir immer noch nicht weiter? Wollen wir überhaupt weiter? Eine Suche nach dem menschlichen Mann in uns allen.

Edit: Wenn der Ringfinger länger ist als der Zeigefinger ist das ein Hinweis darauf, dass es im Mutterleib mehr Testosteron gegeben haben könnte.

Leon: Freue mich sehr, wenn ihr bei „In Extremen Köpfen“ vorbeihört. Findet ihr hier exklusiv: https://podimo.com/de/shows/084c5076-6219-4786-9aaa-5845c759507c. Die ersten 4 Folgen gibt’s aber auch bei Spotify, iTunes und Co. Die Störung von Daniel heißt BID (früher BIID, besser hiernach googeln).

Hier findet ihr die Statistiken zur Männlichkeit in Deutschland (viel Text, aber spannend): Männer-Perspektiven – www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/maenner-perspektiven/115582. In der Geo lest ihr eine einfache Zusammenfassung zu Hormon- und Hirnunterschieden: Wie sich Frau und Mann unterscheiden: Verblüffende Erkenntnisse der neuen Forschung – www.geo.de/wissen/22301-rtkl-geschlechterforschung-wie-sich-frau-und-mann-unterscheiden-verblueffende. Die Statistiken von PornHub gibt’s (auf Englisch) hier: https://www.pornhub.com/insights/2019-year-in-review (Achtung, Pornhub bleibt auch bei Statistiken natürlich eine Pornoseite – have fun!)

Fühlt euch gut betreut Leon & Atze!

Kommentare (1)

Daniela

Wie immer interessanter Podcast - gerne auch mal über die Weiblichkeit :)

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.