Bin ich depressiv? 1 MILLION Abos, Zeit für ne Sonderfolge

Shownotes

1 Millionen haben BETREUTES FÜHLEN abonniert. Wir packen's selbst nicht, aber es stimmt! Als Dank für euren Input, gibt's Input zurück. Unsere erste Sonderfolge

5,3 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Depressionen. Wir alle kennen wen oder sind selbst betroffen. Und trotzdem bleibt das Thema ein Tabu. Das kann nicht sein, denn Depressionen sind zwar eine schwere Krankheit, doch wenn sie richtig behandelt werden, sehr gut in den Griff zu bekommen.

TRIGGERWARNUNG: In dieser Folge geht es auch um Suizid. Wir empfehlen die Seite (dt depressionshilfe) und die 08001110111 - hier gibt’s 24/7 anonym Hilfe. Bin ich depressiv? Ist das schon eine Depression? Woran erkennen wir die Krankheit? Was kann man dagegen tun? Und wie sollten wir uns als Angehörige oder Freund*innen verhalten? Eine Folge voller Antworten.

Fühlt euch gut betreut

Leon & Atze

Hier erreicht ihr uns:
post@leonwindscheid.de

Instagram:
https://www.instagram.com/leonwindscheid/
https://www.instagram.com/atzeschroeder_offiziell/

Wir bedanken uns bei KoRo für die Unterstützung einer weiteren Folge. Mit dem Code FÜHLEN erhaltet ihr 5% Rabatt auf das gesamte Sortiment unter:
https://www.korodrogerie.de

Kommentare (2)

Wilma

Hallo 🙋‍♀️ Ganz interessant all das zu hören . Es war so wie ich aufgewachsen bin immer ein Tabu Thema 🤷‍♀️Nach sehr schwerer Zeit latente Zeit wo man die Fassade aufrecht hält gehalten hat bin ich bei einer ganz tollen Therapeutin. Was ich hier höre es trifft so vieles zu . Lieben lieben Dank dafür macht weiter so bitte

Uwe Hauck

Danke für das thematisieren. Das wichtigste ist, das Stigma zu beenden. Dazu tragt ihr bei. Danke

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.